Frankfurt a.M. // Good Guys

 

Eine Bewertung von den Good Guys Frankfurt gibt es eigentlich bereits schon auf dem Blog von meiner lieben Gastbloggerin Anne-Marie: Hier geht’s zu ihrem Beitrag. Allerdings habe ich neulich auch spontan einen Tagesausflug nach Frankfurt gemacht und habe direkt zwei Burger gestestet und Good Guys war einfach zu good um ihn nicht auch ein zweites Mal auf meinem Blog zu erwähnen. Scrollt gleich runter und schaut euch die neuen Bilder an! 🙂

Good Guys Frankfurt

📌 🔗 goodguysffm.de

Angebot: Top. Hier wird jeder einen Burger seines Herzens erwischen. Die Kreationen sind klassisch bis besonders. Zu Trinken gibt’s Homemade Lemonade, Craft Beer und auch Gin Tonics!

Bewertung

The Good Goat French Style Burger
Guacamole Sweet Potatoe Fries
Homemade Lemonade
Milchshake
🍔 4,5/5 🍟 4,5/5 🍰 4/5

Wie wir zu den Good Guys fanden ist schon leicht mit etwas Ironie behaftet. In Frankfurt angekommen und zudem mit meiner Burger Crew im Gepäck, hatten wir ja schon fast die burgerliche Pflicht zu den Five Guys zu gehen. Wir wussten alle, dass dies keine burgerliche Offenbarung werden konnte, allerdings sollte das Burgermädchen eben auch gehypte Burger aus den Staaten testen. Meine Burgerbotschafterin hat euch von den fünf Jung schon HIER berichtet – und ich habe dem nichts hinzuzufügen. Meiner Meinung nach könnt ihr den Stop getrost weglassen und direkt zu den guten Jungs gehen! 😉

Nachdem unser Lunch also aus Datschburgern in Alufolio bestand, beschlossen wir zum Abendessen noch zu den Good Guys zu gehen. Und dies war schlicht und einfach eine Offenbarung! Wenn man an einem Tag mehrere Burger testet kann man immer viel genauer sagen, welcher besser war und was einen guten Burger eben einfach ausmacht: Liebe zum Detail, frische Zutaten und was für mich auch immer wichtiger wird – hier aber nie in die Bewertung miteinfließt, da es uns ja an erster Stelle um Geschmack geht: die Präsentation des Burgers selbst sowie die Location.

Hier hat einfach alles gestimmt! Es war ein wunderbarer Sommertag, ich war mit meinen liebesten Burgerfreunden zusammen und auf der Karte fand ich einen Burger mit Ziegenkäse! Oh my love…
Das Fleisch war medium, köstlich und einfach top im Geschmack. Der Ziegenkäsetaler zerschmolz auf dem Burger, das Brioche-Bun ließ sich perfekt zusammen drücken und der Bacon war knusprig. An dem Burger gibt es wirklich nichts zu meckern. ♥

Die Pommes gibt es in vielen Varainten und wir entschieden uns für ein Topping-Trio mit Süßkartoffelpommes. Auch die Beilagen überzeugten uns. Die hausgemachte Limo war gut, aber es hat das gewisse Extra gefehlt. Ich mag ja Kohlensäure immer gerne für den Erfischungsfaktor.

Wie immer habe ich die Good Guys vorher auf Instagram gestalked und dann gezielt nach einem kunterbunten Milchshake als Nachtisch gefragt. Leider gab es die Kreation nicht mehr, sodass ich einen “normalen” von der Karte nehmen musste. Zuckerüß und genau mein Ding!

Der Besuch bei den Good Guys war ein perfekter Abschluss eines wunderbaren Ausflugs nach Frankfurt. Danke, dass ihr mich weiterhin an geniale Burger glauben lasst und Burgerketten weit hinter euch lasst! Ich hoffe, dass immer mehr Leute verstehen, was einen guten Burger ausmacht und mit uns den Weg der Burger Revolution gehen. ♥

 

Bis zum nächsten Burger,
das Burgermächen

 

*WERBUNG, da Restaurantnennung | #sebsterburgert
Ich habe das hier rezensierte Burgerrestaurant ohne Vorankündigung besucht und undercover getestet. Das Essen wurde von mir selbst bezahlt und meine Bewertung in diesem Blogbeitrag wurde von niemandem beeinflusst, sondern ist die meine.

Und wie hat es dir geschmeckt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.