Stuttgart // Round House Burger

Neu in Stuttgart: Round House Burger. Ok, zugegebener Weise, ganz so neu ist er nicht mehr. Offiziell eröffnet wurde Round House Burger bereits am 12.08.2017. Und genau an diesem Tage waren wir auch dort. Bedingt durch die Sommerpause hat die Rezension leider etwas länger gedauert.

Round House Burger Stuttgart

📌 Hackstraße 2/2 🔗facebook.com/RoundHouseBurger

Burgervielfalt: Insgesamt stehen 8 Burger zur Auswahl. Neben einem klassischen Hamburger und Cheeseburger kann der Burgerfreund zwischen einem BBQ-Burger, einem Bulleit BBQ Whiskey Burger, einem Round House Burger, einem 4-Cheeseburger, einem Sophie-Burger und dem extra scharfen Roundhouse Kick Burger wählen.

Round House Burger Stuttgart

Bewertung

Burger “Bulleit Whiskey Burger” und “Roundhouse Kick Burger” mit hausgemachten Pommes
🍔 4,5/5 🍟 4,5/5 🍹 3/5

Der Round House Burger ist in einem ehemaligen Kiosk am Stöckach untergebracht. Sitzplätze bietet der Burger Imbiss leider nur in Form von Sitzbänken und Bierkisten im Freien. Alternativ können die Burger auch – ebenfalls im Freien – an den Stehtischen genossen werden.

Round House Burger Stuttgart

Ich entschied mich für den 6,20 Euro teuren Bulleit Whiskey Burger mit Baker Bun, frischen Friséesalat, Tomaten, Gurken, knusprigem Bacon, gerösteten Zwiebeln, BBQ-Whiskey Soße und wählte für 2,60 Euro Aufpreis das 200g Patty Upgrade sowie für 0,50 Cent Aufpreis noch eine Scheibe Käse dazu. Meine Begleitung entschied sich für den scharfen Roundhouse Kick Burger.

Round House Burger Stuttgart

Beide Burger waren gut gewürzt und schön saftig. Ich hatte allerdings den Eindruck, dass die Patties etwas zu wenig Hitze abbekommen haben. Obwohl sie fast schon medium/welldone gebraten waren, waren sie von der Gesamtkonsistenz recht weich, zerfielen teilweise etwas. Vielleicht war das auch einfach nur dem Eröffnungstag geschuldet. Ansonsten war der Burger perfekt. Das Bun war sehr lecker und auf der Innenseite sehr knusprig, innen schön fluffig und hat bis zum Ende die Stabilität behalten. Der Bacon war knusprig gebraten, die Zutaten frisch und die Whiskey-BBQ-Soße sehr lecker.

Da die Süßkartoffelpommes und die Kroketten an diesem Tag leider schon ausverkauft waren, blieben uns nur noch die Pommes übrig. Diese wurden zu unserer großen Freude vor unseren Augen frisch geschnitten und frittiert. Die Pommes waren wirklich lecker, hätten aber für meinen Geschmack noch ein bisschen knuspriger sein können.

Alles in Allem eine wirkliche Bereicherung für Stuttgart, die für mich lediglich ein wenig durch den Imbiss-Charakter getrübt wird. Wenn ich das nächste Mal wieder schnell einen leckeren Burger essen möchte, werde ich dem Round House Burger sicher einen weiteren Besuch abstatten. Für einen gemütlichen und entspannten Burgerabend würde ich aber definitiv woanders hingehen.

Mit burgerlichem Gruß
Kai


Zum Gastblogger:

Kai_rundKai kommt ursprünglich aus Hamburg und lebt nun schon seit einigen Jahren in der Nähe von Stuttgart. Der begeisterte Hobbykoch und Foodlover steht auf alles was man irgendwie mit Bacon kombinieren kann. Dabei darf es auch gerne etwas ausgefallener sein. Burger mit Donut-Bun, frittierter Banane und Erdnussbutter? Gerne doch! So lange nicht am Bacon gespart wird, werden auch die ausgefallensten Variationen probiert oder nachgekocht. Seine Kochkreationen teilt Kai auf Instagram.

share post to:

Und wie hat es dir geschmeckt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.