Nürnberg // Mam-Mam Burger

Dass die fränkische Metropole Nürnberg ein guter Ort für erstklassige Burger ist, hat sich für mich schon oft bewahrheitet, und auch die Jungs und Mädels von MAM-MAM Burger bilden hier keine Ausnahme. Es gibt sie mittlerweile an zwei zentral gelegenen Locations, einmal in der Altstadt in der Nähe der mittelalterlichen Burg und einmal zentral in Nähe des Bahnhofs und der Fußgängerzone. Letztere Location wurde von mir recht kurz nach der Eröffnung im Januar 2017 getestet.

Mam-Mam Burger Nürnberg

📌 Vordere Sterngasse 26 🔗 www.mammamburger.de

Angebot: Eher gering. Hier wird sich lediglich auf die Basics, sprich Ham- und Cheeseburger und einen Veggie-Burger konzentriert, die aber noch durch diverse Toppings wie z.B. Avocado, Blue Cheese oder gegrillten Pilzen ergänzt werden können.

Bewertung

Bacon-Cheeseburger und Fries
🍔 4/5 🍟 5/5

Die Auswahl der Burger ist mit einem Ham- bzw. Cheeseburger (wahlweise single oder double patty), einem Grilled Cheese Sandwich und einer Veggie Variante doch eher dürftig, was auf den ersten Blick für den ein oder anderen Burgerlover vielleicht etwas enttäuschend wirken könnte, ich persönlich aber durchaus gut finde, da sich so auf das Wesentliche konzentriert werden kann. Zumal ist die Filiale in der Vorderen Sterngasse auch nicht sehr groß, was den (offenen) Küchenbereich angeht. Was mich zum nächsten erwähnenswerten Punkt bringt, nämlich das Ambiente. Außergewöhnlich und auffallend ist, dass es nur einen großen Tisch in der Mitte des Raumes gibt, an dem alle Gäste gemeinsam Platz nehmen. Das ist im ersten Moment durchaus etwas ungewöhnlich und vielleicht auch erst mal ein wenig befremdlich, aber schon nach kurzer Zeit fühlt man sich sehr wohl mit all den anderen fremden Burgerfreunden um sich herum. Burgerlover sind eben eine große Familie…! Der Laden ist auch sonst sehr ansprechend gestaltet und man fühlt sich sehr wohl.

Mam-Mam Burger Nürnberg

Ich bestellte einen Cheeseburger mit Bacon der schon nach kurzer Zeit fertig gegrillt und optisch äußerst ansprechend vor mir stand. Das Patty besteht aus 170 Gramm Frischfleisch vom regionalen Black Angus Weiderind und ist von sehr guter Qualität. Das Bun ist ein sehr leckeres, perfekt gebackenes Brioche Brötchen, die Soße ist eine Haussoße auf klassischer Burgersoßenbasis und wirklich extrem gut gelungen! Die Toppings bestehen ebenfalls klassisch aus Salat, Tomate und Gewürzgurken. Der Bacon war perfekt gebraten und auch mein „Lieblingskritikpunkt“, das Verhältnis Bun-Patty-Toppings war hier perfekt. Also rundum ein guter, solider Burger, an dem es kaum etwas auszusetzen gibt. Kaum, denn mein einziger Kritikpunkt war leider in diesem Fall der Garpunkt des Fleisches, das bei mir etwas zu durch und daher leider etwas trocken war. Auf Nachfrage wurde mir aber versichert, dass wenn man medium bestellt im Normalfall auch medium bekommt, getreu dem Motto „Fat und saftig“. Und da der Burger im Gesamturteil auf jeden Fall richtig gut war, kann ich den leicht verfehlten Garpunkt gut verschmerzen, zumal es wahrscheinlich auch dem großen Andrang auf Grund der Neueröffnung geschuldet war.

Mam-Mam Burger Nürnberg

Ich möchte aber auf jeden Fall auch auf die Beilage in Form von klassischen Fries hinweisen, die absolut erstklassig waren. Besser kann man Pommes nicht machen! Erwähnt sei hierbei auch, dass hierzu nur Kartoffeln „Annabell“ aus der Region verwendet werden, was auch für die anderen Zutaten gilt.

Wer also in Nürnberg auf der Suche nach guten Burgern ist, der sollte auf jeden Fall mal „Mam-Mam Burger“ an einen der beiden Locations aufsuchen!

Burgerliche Grüße,
Christian


Zum Gastblogger:

Christian_rundChristian ist immer auf der Suche nach dem perfekten Burger. Eine besondere Vorliebe hat er hierbei für Food Trucks. Sein Lieblingsburger ist der klassische Beef-Bacon-Cheese, am besten im Brioche Bun. Jedoch lässt er sich auch gerne von neuen, kreativen Kreationen überraschen und ist für alle kulinarischen Expermiente offen, wenn sie stimmig und handwerklich gut gemacht sind.

share post to:

Und wie hat es dir geschmeckt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.