Unsere 6 liebsten Burger in Köln

Heute möchten wir Euch unsere liebsten Burger Kölns vorstellen! Hier im Rheinland haben wir wirklich das große Glück so eine Vielzahl an richtig guten Burgerbuden zu haben! Isabell weiß gar nicht wo sie anfangen soll, wohingegen Romy in Stuttgart am Verzweifeln ist, weil es da kaum 5♥ Burgerläden gibt! Aber wie auch immer: heute geht’s den kölschen Burgern an den Kragen – oder besser zwischen die wählerischen Beißerchen der Burgermädchen von RAWRBRGR.com!

Unser Top 6 Burger in Köln

01 // Freddy Schilling

Vom puren Fleisch im Standard-Burger, den Pulp Fiction-Klassiker „Big Kahuna“ als auch einer vegetarischen und einer veganen Burger-Variante bekommt man hier alles! Auch die Auswahl an Extratoppings, Saucen und Beilagen ist groß. Jeder, der sich halbwegs mit Burgern auskennt und von hier ist, kennt Freddy Schilling, welchen es in Köln zwei Mal gibt. Auf euren Burger kommt alles, was euer Burgerherz begehrt: verschiedenen Käsesorten, Speck, Jalapenos oder Spiegelei – zusätzlich gibt’s jeden Monat einen Special-Burger, der sich ebenso essen lassen kann!

Freddy Schilling Köln

02 // Karl Hermann’s

Wer gerne in Brioche-Buns und Fleisch ohne Wachstumsförderer und Antibiotika beißt, ist hier richtig! Im Karl Hermann‘s sind Zusatzstoffe ein No-Go und das Restaurant ist somit für alle Burgerlover eine Traumadresse des Geschmacks. Die Buns schmecken wie das französische Original und originelle Zutaten wie karamellisierter Fenchel dürfen hier nicht fehlen! Hier darf es sogar mal ein Salat zum Burger sein, denn den gibt‘s mit köstlichem Orangen-Dressing.

Karl Hermann's Köln

03 // Feuerstein’s Premium Burgers

Trotz drei Filialen in Düsseldorf, Euskirchen und Köln-Bickendorf ist Feuerstein’s meiner Meinung nach eher der Underdog der Kölner Burgerläden. Die saftigen Burger sind aber nicht zu unterschätzen! Es gibt vegetarische und vegane Optionen, aber auch sehr ausgefallene Burger-Kreationen wie beispielsweise der Knoblauchwurst-Burger. Aber auch alle anderen Burger sehen richtig pornös aus. Dazu gibt es leckere Pommes und Süßkartoffelpommes mit hausgemachten Soßen, aber auch verschiedene Bratwürste, Salate und hausgemachte Limonade.

Köln Feuerstein's

04 // Dicker Hund

Der Dicke Hund ist wohl eines der wenigen Burger-Restaurants, in dem man nicht nach dem letzten Burgerbissen das Feld räumen muss, sondern noch sitzen und den Abend genießen kann. Die Zutaten sind frisch, regional und hausgemacht und so bekommt ihr hier Burger, die euch nicht enttäuschen werden! Die Buns werden vorher leicht gebuttert und auf dem Grill angeröstet, das Fleisch ist saftig und stammt von Rindern aus artgerechter Haltung. Die Pommes sind selbst geschnitzt und auf den Punkt frittiert und werden in traumhafte Saucen gedippt. Achja: Dessert gibt’s auch noch hinterher!

05 // einBURGERung

An der Burger-Hochburg Bonner-Str. befindet sich dieser unscheinbare Laden, der mit einer kleinen, aber feinen Speisekarte höchsten Burger-Genuss bringt. Die Burger sind eher breit als hoch, was sie einfacher zu essen macht, wenn man den Burger (so wie es sich gehört) mit den Händen isst. Die Beef-Patties gibt es  wahlweise mit 130 oder 180 Gramm Fleisch, dazu werden handgeschnittene Fritten oder Chili Cheese Fries mit hausgemachten Soßen serviert.

06 // Burgerbude

Relativ neu ist die Burgerbude in der Südstadt. Hier gibt’s neben leckeren Burgern auch die trendigen Poutines (Pommes mit Topping) in verschiedenen Sorten. Außerdem ist der Laden überraschend groß, was zum Verweilen einlädt. Auch hier stehen hausgemachte Soßen und Chutneys an der Tagesordnung und generell ist natürlich alles frisch und mit viel Liebe hausgemacht. In Kürze gibt es übrigens auch hier leckere Brioche-Brötchen und andere Brötchen zur Auswahl.

Natürlich haben wir in Köln noch einige Burger mehr gegessen, dies sind aber unsere liebsten. Alle anderen findet ihr zudem HIER.

Wo gibt es Eurer Meinung nach den besten Burger in Köln?
Lasst es uns in den Kommentaren wissen! 🙂

Bleibt hungrig,
Isabell & Romy

Romy_Burgermaedchen_1

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

share post to:

Und wie hat es dir geschmeckt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.