Wyk (Insel Föhr) // Deichburger City Diner

Heute machen wir einen Burger Quickie in den Norden. Auf der Insel Föhr gab es bis zuletzt keinen richtgen Burgerladen und einen zu finden stellt sich schon als etwas schwer heraus. Wie gut, dass das Burgermädchen einen Inselbewohner kennt, der für uns auf Burgersuche ging und bereits vor ein paar Wochen den Deichburger in Wyk besuchte. Im Folgenden beschreibt er uns kurz seine Eindrücke von dem Burger auf der Insel.

Deichburger Wyk auf Föhr

📌 🔗 fb.com/DeichburgerCityDiner

Angebot: Es gibt fünf Burger auf dem Menü: Hamburger, Cheeseburger, Bacon-Chesee-Burger, ein Double Burger und einen Chicken-Burger XL oder als Kids-Variante. Außerdem gibt es frische Fritten, Potatoe Chips oder auch Curry-Wurst-Fritten und Nuggets dazu. Interessant wird es auch mit den Schnitzel-Fritten oder für alle Süßkartoffelpommes Fans, die mit ebendiesen Pommes glücklich werden. Zu trinken gibt es aus dem Norden zum Beispiel die Deichlimo oder Flensburger Wasser.

Bewertung

heart_rating_30

Hamburger mit Pommes und Deichlimo
🍔 3/5 🍟 3/5

Den Deichburger als solchen fand ich klassisch: er war lecker, nur fehlten mir Kleinigkeiten wie z.B. Gurken oder Röstzwiebeln. Fleisch und Brötchen an sich waren nicht außergewöhnlich – aber gut! Gekostet hat der Standardburger ohne Beilagen  6,50€, was ich als etwas zu teuer empfinde.

Zu den Pommes kann ich mich nur positiv äußern, auch wenn ich den Preis leider nicht mehr parat habe. Die Fritten werden in einer (Papier-)Spitztüte serviert (ich liebe das!), waren kross und lecker, zudem gab es in separaten Schälchen kostenfrei drei Saucen hinzu – Ketchup, Mayo, Knobi. Die Einrichtung, Wartezeiten und Freundlichkeit des Personals waren ebenfalls absolut okay.

Das Gesamtangebot könnte sicher erweitert werden, zum Beispiel findet sich (noch) kein vergetarischer Burger auf der Karte und auch die Möglichkeit, einen (Beilagen-)Salat zu bestellen, besteht nicht. Von daher gebe ich hier eine solide Note 3, auf keinen Fall mehr, aber auch nicht weniger. 🙂

Und als nächstest werde ich dann über den Burger von Marco’s Diner am Sandwall berichten, da ich beim Tippen dieser Zeile regelrecht GIERIG auf einen Burger werde! 🙂

Bis zum nächsten Burger,
Kai


Zum Gastblogger:

Kai lebt derzeit auf Föhr und beißt ab und an gerne in einen Burger, auch wenn er sonst lieber auf Fleisch verzichtet. Für das Burgermädchen hat er dann doch eine Ausnahme gemacht. Wir hoffen auf mehr!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

share post to:

Und wie hat es dir geschmeckt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.