Der 200. Burger auf RAWR BRGR: Hochstburgerlich im Ketch May Beef

Wo ließe sich der 200. verdrückte Burger auf RAWRBRGR.com besser feiern, als im Ketch May Beef in Schwäbisch Gmünd? Mein absolut liebster Burger in „Stuttgart“. ♥ Warum? Im Näheren Umkreis gibt es keinen Burgerladen, der mich so überzeugt hat. Die Burgerbrater sind top, die Kreationen am Puls der burgerlichen Zeit und ihr bekommt soweso einfach alles was ihr wollt. Ein burgerlicher Herzensort!

Und so futterte ich letzten Freitag den 200. Burger für mein Blog. Hach, war das schön!

Ketch May Beef Schwäbisch Gmünd

📌 Kalter Markt 35 🔗  fb.com/ketchmaybeef

Burgervielfalt: Unendlich! Hier stellt ihr euren Burger so zusammen, wie ihr es wollt. Dazu gibt’s Burger-Zettel, auf denen ihr alles ankreuzt, was euer Burgerherz begehrt!

Bewertung

Cheesy Chesseburger mit extra Special Cheese,
Süßkartoffelpommes & Homemade Lemonade
🍔 5/5 🍟 5/5

Letzten August hatte ich zusammen mit Kai die Ehre mich bei einem Burger Testing im Katch May Beef durch die Karte zu futtern. Darauf folgte ein Burger Meetup und nun endlich wieder ein Wiedersehen! Und als ob es das Schicksal so gewollt hätte, sollte es der 200. Burger auf dem Blog sein. Ein Grund zum Feiern im der liebsten Burgerbude! ♥

Nachdem ich in meinem Ketch May Beef Burger Special (reinklicken!) so ziemlich alles erzählt habe, was es über diese burgerliche Adresse zu sagen gibt, möchte ich heute vorrangig Bilder sprechen lassen.

Zu sechst kamen wir im KMB an und wurden wie immer herzlich empfangen. Und für mich haben sie sich schon wieder was tolles einfallen lassen! Hach, in keinem Burgerladen fühle ich mich so willkommen und wertgeschätzt. Was war es diesmal? Natürlich käsig! Das KMB probiert immer neues aus und auch Trends die ihr vielleicht aus dem Netz kennt, dauernd nicht lange bis sie hier auf dem Tisch stehen. So auch heute! Als eine der ersten durfte ich die neue Käsekreation austesten:

Auf einem kleinene Raclette-Grill wird der Käse, bestehend aus Cheddar und Mozzarella, angerichtet und bruzelt erstmal ca. 5 Minuten vor sich hin, bevor ich diesen auf meinen Wunschburger als Topping bekommen haben. Und es war einfach genial. An alle die nicht zu viel Käse haben können: Must Take! 🙂

Mein Wunschburger bestand aus Fleisch (medium), Cheddar, Käse-Sauce, Knoblauch-Sauce, Champignons, Bacon, karamellisierten Zwiebeln und eben diesem Käseträumchen. Vor lauter leckeren Zutaten, die man so an kreuzen kann, habe ich ganz vergessen Salat und frische Zutaten mit rauf zu packen. Aber hey, die müssen nicht sein! 😉

Auch meine Gäste waren vollkommen glücklich mit ihren Burgern, was mich umso mehr freute. Burgerglücklich und mit einem Käsebauch verbrachte ich so den Abend mit lieben Menschen in einem tollen Burgerladen!

Es war wieder so lecker, dass ich wirklich denke noch ein Burger Meetup dort zu starten. Wer wäre dabei? 🙂

Bis zum nächsten Burger,
das Burgermädchen

share post to:

Und wie hat es dir geschmeckt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.