New York (USA) // 5 Napkin Burger

5 Napkin Burger in New York: Auf der Suche nach einem leckeren Burger sind wir auf diesen Burger Laden im Stadtviertel Hell’s Kitchen gestoßen. Die Beste Entscheidung wie sich später rausstellte!

5 Napkin Burger New York

📌 630 9th Ave New York  🔗 5napkinburger.com

Weitere Standorte: Weitere in new York und Boston.
Angebot: Mehr als genug! Es gibt insgesamt 10 Burger auf der Karte und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Vom Veggieburger bis hin zu Burgern mit Trüffel, Avocado, Lammfleisch und vieles mehr! Als Beilagen gibt es 2 Sorten Fries (Sweet potato und signature hand cut fries), Brokkoli, Rosenkohl oder einen Tomaten-Avocado Salat.

Bewertung

Original 5 Napkin, signature hand cut fries, Bacon, Cheddar
🍔 4,5/5 🍟 5/5

Wir kamen also an und wurden von einer netten Bedienung direkt an unseren Tisch geführt. Der Laden war sehr überschaubar – nicht zu groß aber auch nicht zu klein. Im hinteren Teil des Raums gab es eine Bartheke, die einen eher eine Art Pub Feeling hervorruft – die Einrichtung hat auch einen Teil dazu beigetragen. Aber es war gemütlich und genügend Platz. Auch mit größeren Gruppen hat man keine Probleme, da in der Mitte des Raums größere Gruppentische stehen mit etwas Sichtschutz.

5 Napkin Burger New York 5 Napkin Burger New York

Triple Chocolate bestellte den 5 Napkin Burger. Wie der Name schon verrät ist das der Burger des Hauses. Dieser war belegt mit leckerem Angus Beef, Schweizer Gruyere Käse, karamellisierten Zwiebeln und Rosmarin-Knoblauch-Aioli – einfach ein himmlisches Geschmackserlebnis! Die Aioli ergänzen die karamellisierten Zwiebeln sehr gut und der Gruyere Käse rundete den Burger perfekt ab. Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen! Das Einzige Manko war, dass wir das Fleisch well done bestellten. Leider waren die Patties etwas zu lange auf dem Grill und etwas zu trocken geraten. Aber bei den so leckeren Zutaten kann man auch darüber hinweg sehen.

5 Napkin Burger New York

Miss Brownie bestellte den Bacon Cheddar. Dieser war belegt mit Angus Beef, Cheddar, Black Label Bacon, Tomate, Vidalia Zwiebeln und Salat. Als Topping nahm ich noch Spiegelei dazu. Der Burger war richtig lecker und sättigend. Zum Burger hatte ich noch die signature hand cut fries bestellt. Sehr lecker und kross, so wie ich es am liebsten mag, aber nach dem Burger war man richtig satt und hatte keinen Platz mehr im Magen für die Pommes.

Zum Burger bestellten wir Cola und den Blueberry Mint Lemonade mit frischer Minze und Blaubeeren. Ein richtig leckeres Getränk und auch mal was anderes als normale Limo.

Bis zum nächsten Burgerreview,
Miss Brownie und Triple Chocolate


Zur Gastbloggerin:

Wir sind Miss Brownie und Triple Chocolate, zwei Studenten, die gern und oft um die Welt reisen und Kulinarisches aus aller Welt probieren. Auf unserem kürzlich eröffnetem Blog missbrownieandtriplechocolate.de dreht sich alles ums Thema Reisen und Essen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Und wie hat es dir geschmeckt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.