Berlin // Yellow Sunshine Burger

Ich war hier, allein durch meine lange Zeit als Vegan & Vegetarierin schon oft. Diesmal mit vier Freundinnen die noch nie bei Yellow’s waren. Der Laden liegt fußnah zum Ubahnhof Görlitzer Bahnhof in der Wiener Straße. Im Sommer kann man Berlinlike auf Bierbänken auch draußen sitzen. Es ist kein Restaurant sondern mehr ein Imbiss mit Sitzgelegenheiten und Self-Service. Alle Produkte sind Bio, die meisten vegan und aus dem alten Fritieröl werden Seifen gegen Spende angeboten (riecht echt gut und gar nicht nach Pommes).

Yellow Sunshine Burger Berlin

📌 Wiener Straße 19 🔗 yellow-sunshine.de

Angebot: Groß! Das meiste ist vegan, auch veganer Bacon und Käse sind möglich, Brötchen vom Bio-Bäcker aus Berlin, Pommes selbstgemacht, leckere Saucen, wechselnde Aktionsburger. Alles ist Bio.

Bewertung

heart_rating_40

Lapplandburger
🍔 4,5/5 🍟 5/5

Wir waren Donnerstags gegen 19 Uhr dort und es war angenehm leer und wir konnten direkt am Tresen bestellen. Ich entschied mich für den Lapplandburger (wie eigentlich immer) diesmal mit extra Bacon und Ananas + Pommes. Ich betone hier nochmal – alles vegan! Warten mussten wir nicht lange obwohl mal kurz 5 Mädels, 5 Burger mit Pommes und extra Wünschen bestellt haben. Die Burger kommen auf silbernen Tabletts – auch Berlintypisch – in Papiertüten wie Döner.

Mein Burger bestand aus einem Sojapatty das roh aussieht wie ein Lappen (daher der Name, kein Witz, haha), das gewürzt und frittiert wird, mit Salat, Tomate, saurer Gurke, Sauce, Käse und in meinem Fall Ananas und Bacon. Zu meinen Pommes hatte ich die Erdnusssauce, die ist der oberhammer im Yellow’s! Geschmacklich ist der Burger ne Wucht – auch ohne Fleisch! Er überzeugt mich jedes mal!

Yellow Sunshine Burger Berlin

Die Pommes bekommen kein Schönheitspreis, sind teils mit Schale, aber auch super knusprig wie Pommes eben sein müssen und auch die Erdnusssauce ist superlecker, wie schon erwähnt. Das Bun ist genau richtig – nicht zu weich und nicht zu hart und zerfällt nicht beim Essen. Das Patty ist leicht crunchy und passt perfekt zum ebenfals leicht crunchy Bacon. Alles in allem also absolut zu empfehlen auch für nicht Veganer/Vegetarier.

Einziges Manko: Die Atmosphäre. Es wurde vor kurzem schon modernisiert und erneuert, der Imbiss Flair blieb leider. Nichts desto trotz – Mitarbeiter und Chef sind super freundlich und aufgeschlossen + Top Burger in Bioqualität zu absolut soliden Preisen.

Meiner Meinung nach, der beste vegane Burgerladen in Berlin!

 

Let’s (m)eat for a Burger,
Paula

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

share post to:

Fettige Meinungen 1

  1. Foodistini
    Antworten

    Ich habe ja noch nie einen veganen Burger probiert… mich hat im er abgeschreckt dass der „Lappen“ vielleicht auch wie ein Lappen schmecken wird. Aber dieser hier sieht echt lecker aus! Ich solle dem ganzen doch mal eine Chance geben.
    Lieben Gruß, Anne-Marie

    10 April, 2017

Und wie hat es dir geschmeckt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.